• Startseite

Der Stand des Grafikdesigns in Jordanien

Die einzigartige geografische Position Jordaniens führt dazu, dass sich die Experten für die eigene Entwicklung entscheiden, einschließlich Grafikdesign. Experten sind auch an Entwicklungen in den Nachbarländern beteiligt, und das Internet war äußerst nützlich, um Interessenten in diesen beiden Bereichen miteinander in Kontakt zu bringen und mögliche Entwicklungsinstrumente auszutauschen. Die Entwicklung des Grafikdesigns wird auch durch jährliche Ausstellungen und Fachkonferenzen in Jordanien und außerhalb der arabischen Welt unterstützt.

Die akademischen und professionellen Spezialisten für die Grundlage bei der Entwicklung des Grafikdesigns durch die Bildung lokaler Lerninstitutionen. In diesen Einrichtungen können sich Akademiker, Programmierer und Grafikdesignlehrer mit professionellen Designern treffen und die Art und Weise diskutieren, wie sich das Geschäft weiterentwickelt und welche Anforderungen der Arbeitsmarkt stellt.

Die praktische Ausbildung gilt als Grundlage des Grafikdesigns, auf dem die akademischen Fähigkeiten des Studenten und seine Kreativität aufbauen. Die Arbeit in einem Designbüro gilt als das wichtigste und effektivste Instrument zur Messung des akademischen Lernniveaus. Es gibt auch einen Hinweis auf die Effektivität von Lehrern bei der Erzeugung einer Generation von Schülern, die in der Lage sind, mit dem akademischen Ethos umzugehen und sich mit den Anforderungen des Berufs auseinanderzusetzen. Diese Schulung bietet den Schülern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu verbessern und weiterzuentwickeln, indem sie mit etablierten Praktikern zusammenarbeiten. Die heutigen Grafikdesign-Tools basieren auf Informationstechnologie, um Visualisierungen wissenschaftlicher Entwicklungen zu erstellen. Diese Visualisierung erfordert ein Verständnis der wissenschaftlichen Theorie und der verfügbaren Visualisierungswerkzeuge, was wiederum auf dem Fachwissen der Grafikdesigner beruht.

In diesem Artikel werde ich mich auf den Beruf des Grafikdesigns und seine Entwicklung konzentrieren, indem ich seine frühe Entwicklung diskutiere. Ich werde die positiven und negativen Aspekte dieser Entwicklung untersuchen und wie sie sich auf Veränderungen auf dem Markt und die Größe des Marktes und der Arbeitskräfte auswirken. Ich werde auch die akademischen Konzepte und die Anforderungen an Diplom-Grafikdesigner diskutieren.

In diesem Artikel beziehe ich mich auf meine Erfahrungen in der Arbeit in Jordanien seit 1987 am MIDAS-Establishment und meine Rollen in der Studentenausbildung an der Yarmouk University und der Applied Sciences University, an die ich seit 1999 gebunden war. Dieser Artikel befasst sich mit vielen Fragen und Zielen Erforschen Sie die Mechanismen zur Verbesserung des Grafikdesigns im akademischen und beruflichen Bereich.

Die historischen und technischen Anfänge des Grafikdesigns in Jordanien

Das Grafikdesign wurde neben der Druck- und Informationstechnologiebranche entwickelt. Der Druck wurde in den 1940er Jahren von Menschen nach Jordanien gebracht, die das Handwerk in anderen Ländern gelernt hatten. Die Druckentwicklung in Jordanien war ähnlich wie in anderen Ländern. Der Druck begann mit Holzformen, dann mit Zinkklischees und Buchdruck sowie anderen Druckwerkzeugen, Symbolen und Formen. Es war die Drucktechnologie, die den Spielraum für die Herstellung neuer Designs einschränkte. Das Angebot an gedruckten Artikeln beschränkte sich auf Zeitungen, Karten und Schreibwaren. Der Druck begann hauptsächlich in Schwarzweiß und wurde dann entwickelt, um Foto-Klischees zu erstellen, mit denen die Drucker in Farbe drucken konnten. Typolographie oder erhabener Druck war die Hauptmethode und wird bis heute verwendet. Der Offsetdruck verbesserte die Produktionsqualität und verbesserte die Farb- und Bildwiedergabe. Etwa zur gleichen Zeit wurde die Rolle des Grafikdesigners entwickelt, bei der Maketten und anschließend Filmmontagen und druckfertige Platten (Druckvorstufe) vorbereitet wurden. Dies beruhte auf der Professionalität des Filmmontagetechnikers bei der Vorbereitung der Hintergründe für die Bilder und Wörter. Die Druckvorstufe wurde als wichtigster Prozess bei der Herstellung des endgültigen Druckartikels angesehen. Dieser Prozess wurde im Druckzentrum der Druckvorstufe durchgeführt, das bis 1987 auf eine einzige Einrichtung beschränkt war. Dieses Zentrum verfügte über die Fähigkeit und Technologie, eine Reihe von Techniken auszuführen, bei denen eine künstlerische Note erforderlich war.

In den späten sechziger Jahren waren Designpioniere keine Grafikdesigner, sondern hatten die Technologien der Collage und Kalligraphie gelernt. Sie konnten Entwürfe aus dem Ausland nachahmen und in einigen Fällen reproduzieren. Ihre Arbeit reichte zunächst von Grußkarten, Visitenkarten, sozialem Briefpapier, Briefköpfen und Umschlägen bis hin zu Broschüren und Ordnern. Die Arbeit beschränkte sich hauptsächlich auf Zeitungswerbung, die sich überwiegend auf die Offsetdruckmethode stützte. Wir sollten die Airbrush-Technologie nicht vergessen, mit der Designer abgestufte Farben verwenden konnten, um bei einigen Designs dreidimensionale Effekte zu erzielen, obwohl die Anzahl der Benutzer begrenzt war.

Von 1980 bis 1987 wurde das Design von Spezialisten für plastische Kunst und Architektur sowie von den ersten Absolventen des College of Arts an der Yarmuok University und ähnlichen Institutionen durchgeführt. Ende der achtziger Jahre wurde der Computer Linotype von Zeitungen als Veröffentlichungswerkzeug verwendet, um Text für das Layout vorzubereiten und auf den erforderlichen Seiten neben der Werbung einzufügen. Einige Verlage haben Grafikdesignbüros, die diese Systeme ebenfalls erworben haben, um die Produktion von Büchern und Zeitschriften in ähnlicher Qualität sicherzustellen. Linotype wurde auch verwendet, um das Design von Broschüren und Werbematerialien vorzubereiten, die nicht von Hand gezeichnet werden können. Mit der Zeit wurde Linotype auch für die Herstellung anderer Materialien nach dieser Methode verwendet, einschließlich Grußkarten, Plakaten und Anzeigen.

In den Bereichen Design und Druck stellte sich heraus, dass der Computer ein wirksames Mittel zur Verbesserung der Produktivität ist. 1988, mit der Einführung des ersten Design-Computers von Apple Macintosh, stieg die Anzahl der Mitarbeiter vor Ort und die Leistung stieg in den Vordruckphasen wie Filmemachen und Trennung. Aufgrund der Kosten für Computer war die Nutzung jedoch immer noch begrenzt. Die Produktion von PCs durch Konkurrenten von Apple Macintosh sowie die Leichtigkeit, mit der Filme über seine Programme verarbeitet werden können, haben zu einem enormen Anstieg der Zahl der Fachleute geführt, die sich für Grafikdesign interessieren. Dies wurde durch die Zunahme der Anzahl von Agenturen, Designbüros, Verlagen und Service-Centern deutlich.

Personal Computer beeinflussten die technischen und künstlerischen Aspekte der Produktion. Einige Produktionszentren konnten ihre Fähigkeiten ausbauen und erfahrene Designer rekrutieren und durch die Organisation von Schulungen weiterentwickeln. Diese gut ausgebildeten Personen erreichten hohe Arbeitsstandards innerhalb und außerhalb Jordaniens und konnten sich mit anderen in den arabischen Regionen messen und einen Teil dieser Märkte erobern, wodurch zahlreiche Veröffentlichungen entstanden. Jordanische Spezialisten wurden zu ernsthaften Konkurrenten gegen andere arabische Länder, die zuvor die Bereiche Design und Druck monopolisiert hatten. Jordanien hat sich so entwickelt, dass es die Nachfrage nach Design und Druck im Land befriedigen kann. Jordanien ist zu einem Magneten für viele Verlage im arabischen Raum geworden. Viele Produktions- und Verlagsunternehmen konnten auf dem neuesten Stand der Technik sein. Es gibt zahlreiche Anhaltspunkte dafür, dass sie sich mit modernen Produktionswerkzeugen weiterentwickeln werden, und dies wird sicherstellen, dass es genügend lokale Spezialisten gibt, die weiterhin Arbeiten von höchster Qualität produzieren können.

Das Tempo der technologischen Entwicklung machte es für die akademischen Einrichtungen erforderlich, dem jordanischen Markt Fachkräfte zur Verfügung zu stellen, die nach den erforderlichen hohen Standards arbeiten können. Diese Institutionen müssen sich kontinuierlich an die fortschreitende Technologie anpassen und die Wissenschaftler bei ihrem Bestreben unterstützen, die künstlerischen, wissenschaftlichen und technologischen Aspekte der Produktion und des Publizierens zu verbessern. Die Beziehungen müssen auch durch die Zusammenarbeit zwischen Führungskräften und akademischen Institutionen gestärkt werden, um den gegenseitigen Nutzen einer Verbesserung der Standards zu erzielen und letztendlich sowohl mit den lokalen als auch mit den internationalen Entwicklungen Schritt zu halten.

Der einfachste Weg, den Standard von Design und Druck in einem Land zu beurteilen, sind die veröffentlichten Zeitungen, Zeitschriften und Bücher. Das Fernsehen bietet auch ein Schaufenster für die visuelle Kommunikation durch lokal produzierte Werbung. Die Geschwindigkeit der Druckentwicklung hat das Grafikdesign und die Designer selbst geprägt. Designer müssen ihre Schulungen kontinuierlich aktualisieren, um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben. Dies ermöglicht es ihnen, bei der Verbesserung von Qualität und Kreativität in allen Aspekten der Produktion an vorderster Front zu stehen.

Die Vor- und Nachteile von Branchen, die mit Grafikdesign verbunden sind

Bei der Erörterung der Organisationen, die in Jordanien an Design und Produktion beteiligt sind, ist es leicht, von deren Vielfalt und Fülle überwältigt zu werden. Diese Organisationen sättigen den Markt. Einer der Gründe für die Anzahl der Organisationen ist die Vielfalt der Produktionsformate, von denen jedes seine eigene Struktur hat. Die Computerisierung hat dazu geführt, dass viele Betreiber arbeitslos geworden sind.

Produktionsquellen können unterteilt werden in;

– Design

– Kommerzieller Druck

– Verlage

– Druckvorstufen-Servicezentren

– Schulungszentren für Computersoftware

Dies sind die Organisationen, in denen Menschen häufig nach Grafikdesignern suchen, obwohl die meisten von ihnen kein akademisch geschultes Personal haben, das sich auf Grafikdesign spezialisiert hat. Viele der Personen, denen diese Organisationen gehören, haben sich spezialisiert. Einige von ihnen spezialisierten sich, weil der Beruf keinen großen Kapitalaufwand erfordert, andere spezialisierten sich, weil sie die verwendeten Werkzeuge kannten. Die meisten scheinen sich spezialisiert zu haben, weil dies ihnen den Status in ihrer Gemeinde verleiht.

Obwohl es viele Organisationen gibt, die im Bereich Grafikdesign tätig sind, sind sich die Mitarbeiter und Eigentümer dieser Einrichtungen häufig der professionellen Grafikdesignkonzepte nicht bewusst, da sie das Thema nicht eingehend untersucht haben. Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Absolventen begannen sich erst nach dem Jahr 2000 zu entwickeln, als einige Organisationen den Bedarf an solchen Fachkräften erkannten und akademische Einrichtungen Fachkräfte dieses Standards hervorbringen konnten. Der Eindruck von Absolventen des Grafikdesigns hat sich geändert, sodass Unternehmen keine Absolventen mehr auswählen, die im Ausland studiert haben. Designbetriebe haben die hohe Qualität der Produkte festgestellt, die ausgebildete Absolventen mit ihrer Kompetenz und ihren Fähigkeiten herstellen können, sowie ihre Fähigkeit, die gesamte Palette an Design- und Druckgeräten zu nutzen. Ohne dieses richtig strukturierte Schulungsprogramm wurden Erfahrungen durch die Gefahr einer Berufsausbildung gesammelt.

Eine der Schwächen derjenigen, die die Designs herstellen, besteht darin, dass sie nicht immer sicher sind, wie sie die neuesten Techniken anwenden sollen. Sie fragen oft um Rat und arbeiten lieber in ihren Komfortzonen. Sie produzieren keine Designs, die viel Zeit, Mühe oder Sorgfalt erfordern. Absolventen fühlen sich mit Veränderungen viel wohler und sind bereit, neue Fähigkeiten zu entwickeln. Es gibt jedoch einige Fachleute, die bei der Entwicklung des Grafikdesigns von unschätzbarem Wert waren, indem sie andere schulten und ihre eigenen technischen und beruflichen Fähigkeiten entwickelten. Diese Personen haben auch das Entwicklungstempo in den Bereichen Druck und Grafikdesign überwacht.

Viele der Fachleute haben die hohe Qualität ihrer Arbeit gründlich bewiesen. Dies ist nicht möglich ohne eine fähige, bewusste und gebildete Gruppe von Mitarbeitern, die über wissenschaftliche Kenntnisse verfügen und kreativ sind, anstatt die Arbeit anderer nachzuahmen.

Die zunehmende Kluft zwischen akademischen Designern und Arbeitgebern sowie zwischen Art Direktoren und Kreativmanagern ist häufig auf ein Missverständnis der Rolle von Grafikdesignern zurückzuführen. In der Industrie hat die Rentabilität einiger Designer oder Agenturinhaber unabhängig von der Qualität der Ergebnisse Priorität.

Das erste Problem ist, dass einige der Art Direktoren oder Kreativmanager sich der Bedeutung ihrer Position nicht bewusst sind und der Arbeitgeber dies häufig ebenfalls nicht kennt. Berufsbezeichnungen sind oft willkürlich, so dass es künstlerischen oder kreativen Managern häufig an Erfahrung und Fachwissen mangelt.

Es gibt keine gemeinsame Sprache zwischen akademischen Designern und Managern oder Arbeitgebern. Dies frustriert oft Designer, schafft Unsicherheit und behindert die Kreativität. Ein solches Umfeld kann ein Versuch sein, den Status eines Designers zu verringern, und ihn daran hindern, sich auf das kreative Denken einzulassen, das ihm und der Universität beigebracht worden wäre.

Angemessenheit der beruflichen Realität

Grafikdesigner unterscheiden sich von anderen Bereichen dadurch, dass sie einer der kreativsten Berufe sind. Sie arbeiten mit Informationstechnologie und visueller Kommunikation. Dazu gehört auch der Umgang mit der Geschäftswelt, in der Glaubwürdigkeit und Fähigkeit erforderlich sind, um die kreative Arbeit zu erreichen. Qualifikationen und Talente sind dafür unerlässlich.

Ein Grafikdesigner ist nicht nur ein Künstler, sondern auch ein Techniker, der Software und Techniken einsetzen kann, um das vorliegende Projekt in Angriff zu nehmen. Sein Ansatz sollte über die Kommunikation mit dem Publikum hinausgehen und eine effektive Werbung und Präsentation ermöglichen. Sein Ziel ist es, Klarheit zu schaffen, und er sollte in der Lage sein, dies aus den Informationen unter Verwendung der ihm zur Verfügung stehenden Techniken zu tun. Ziel ist es, die Daten zu verbinden und dazu die Entwicklung und das Design der Software zu verstehen, die verwendet werden kann. Er muss alle Neuerungen und Methoden zur Gestaltung von Texten verstehen.

Der Designsektor erfordert von Fachleuten die Erfahrung, Informationen auswählen und klassifizieren zu können und Verknüpfungen zwischen verwandten Elementen herzustellen. Dies wird jedoch nicht ausreichen, wenn sie dies nicht interpretieren und in bestimmte Formen umwandeln können. Es ist auch wichtig, die Vokabeln von Sprache, Klang und Musik zu verstehen, da sie die wichtigsten Kommunikationsmittel sind. Darüber hinaus muss der Designer verstehen, wie er mit der speziellen Design-Software Texte schreibt, Zeichnungen, Zeichentrickfilme und Websites erstellt. Der Designer sollte über Design, Timing, Transformation, Rhythmus und visuelle Präsentation Bescheid wissen.

Das Potenzial des Designsektors sollte durch Kenntnis der notwendigen Theorien und Techniken zur Verbesserung der Kommunikation mit dem Publikum, zur Bereicherung der Designvorschläge und zum Verständnis des reflektierenden Aspekts des Designprozesses, der Studien und der Forschung realisiert werden.

Die Qualifikationen der Mitarbeiter im Designbereich sind sehr unterschiedlich. Es ist wichtig, zwischen dem Handwerker und dem akademischen Designer zu unterscheiden. Der Grafikdesigner ist eine vollständige kulturelle und intellektuelle Einheit, die in der Sensationstheorie, der Sprachtheorie, der visuellen Beredsamkeit und der Kulturgeschichte von Kunst, Literatur, Wissenschaft, Technologie, Industrie und Menschlichkeit erwähnt wird. Sie können sich nicht von Entwicklungen in Kommunikationstheorien, Informationsentwicklung sowie von Management und Kritik isolieren. Um den Mehrwert des Endprodukts zu verbessern, sollten außerdem alle Methoden und Werkzeuge verstanden werden, die bei der Herstellung und Veröffentlichung verwendet werden. Sie müssen die Phasen vor dem Design verstehen und den Druckprozess und seine Auswirkungen auf das Design verstehen.

Der Markt ist voll mit vielen Leuten, die im Grafikdesign arbeiten. Aufgrund des weit verbreiteten Einsatzes von Grafikdesign in vielen Arbeitsbereichen, des weit verbreiteten Einsatzes von Computern und der Verfügbarkeit grundlegender Softwarepakete spielen Personen, die Grafikdesign ohne Vorkenntnisse verwenden, eine Rolle. Der Ausdruck von Grafikdesign wird von einigen Arbeitgebern in Industrie- und Handelsunternehmen und Organisationen, die Grafikdesign-Dienstleistungen benötigen, immer noch nicht ausreichend verstanden.

Ich bezweifle nicht das Potenzial des Berufssektors, aber dies ist die Realität des Grafikdesigns. Es muss daran erinnert werden, dass gut qualifizierte Mitarbeiter heute auf dem jordanischen Markt einen hohen Stellenwert einnehmen und ihr Fachwissen und ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, ein Höchstmaß an Grafikdesign zu demonstrieren.

Die Größe des Marktes und die Leute, die im Grafikdesign arbeiten

Mittlerweile arbeiten mehr als 500 Einrichtungen im Bereich Grafikdesign. Es gibt viele, die sich nicht als Agentur, Zentrum oder Büro klassifizieren würden, da sie ihre eigene Marktnische gefunden haben. Daher können diese Klassifikationen in Jordanien nicht sinnvoll angewendet werden.

Der Sektor ist im Vergleich zum Markt groß. Die Gründung neuer Grafikdesign-Organisationen erreichte 1999 ihren Höhepunkt. Seitdem sind einige zurückgegangen, während andere expandiert haben. Einige haben stagniert oder das Management geändert, während andere fusioniert sind.

Ein kurzer Blick auf den Designsektor zeigt, dass 85% der in diesem Bereich Beschäftigten als klassifiziert werden können;

– Absolventen der Informatik

– Architekturabsolventen

– Absolventen der Innenarchitektur

– Absolventen der Community Colleges in "Computer und Bildende Kunst"

– Absolventen der bildenden Künste (sowohl Grafikdesign-Spezialisten als auch Nicht-Spezialisten)

– Absolventen von Designkursen, die von Rechenzentren durchgeführt werden

– Arbeitslose, die sich für Computer interessieren

Hochschulabsolventen für Grafikdesign spielen eine wichtige Rolle, weil;

– Universitäten produzieren Grafikdesigner mit einer anderen Sichtweise als oben erwähnt.

– Organisationen, die von Menschen geführt werden, die sich mit Grafikdesign auskennen, können ihre Designerfähigkeiten besser entwickeln und sich an die Zukunft anpassen

Ich mache mir Sorgen um Studenten, die Grafikdesign an der Universität studieren, aber nicht versuchen, seine Innovationsrate und Kreativität zu verbessern, um sich zu verbessern. Dies wirkt sich darauf aus, ob er beschäftigungsfähig ist.

Akademisch und wissenschaftlich begabte Studenten werden nur wenige Probleme haben, da gute Arbeitgeber Studenten brauchen, die in der Lage sind, schnell Ideen zu entwickeln, geeignete Designprogramme für seine Ideen zu verwenden und diese zu produzieren. Andere Organisationen sind für den akademischen Designer nicht nützlich. Dies ist die Push-Pull-Ebene des Grafikdesignsektors, die den Bekanntheitsgrad der Konzepte und Funktionen des Grafikdesigns widerspiegelt.

Der Markt ist in der Lage, alle Absolventen aufzunehmen. Dies hängt von der Entwicklung visueller Kommunikationsmethoden durch Grafikdesign ab. Eine solche Entwicklung erfordert die Anwesenheit von Fachkräften, die in der Lage sind, die Bedürfnisse des Marktes zu erfüllen. Dies schafft Anreize für Bildungseinrichtungen, die sich mit Design befassen, um dem Grafikdesignmarkt gerecht zu werden.

Die akademische Realität des Grafikdesigns

Die Entstehung akademischer Institutionen, die sich auf Kunst spezialisierten, begann an der Yarmouk-Universität, wo 1980 die erste Abteilung für Kunst und Musik eingerichtet wurde. Diese wurde 2001 zu einer Fakultät, die Theater, Design (Industrie, Innenausstattung und Grafik), Kunst und Musik unterrichtete . Die Universität vergibt Bachelor-Abschlüsse. Es begann im Jahr 2001 auf dem Höhepunkt der Computerrevolution im Designsektor in Jordanien. 1991 begann das Unterrichten von Grafikdesign als eigenständige Spezialisierung innerhalb des Arts Department der Applied Sciences University. Es folgten die Ahiya Amman University, die Petra University, die Philadelphia University, die AlZaytouneh University, die University of Jordan und später die Israh University.

Abgesehen von den Universitäten begannen die Community Colleges in der Zeit, als Grafikdesign populär und ein profitabler Beruf wurde, Grafikdesign zu unterrichten. Dazu gehörten das Al-Quds College, das Granada College, das Middle University College und das Princess Alya College.

Die Arbeit der Universitäten, die Bachelor-Abschlüsse vergeben, ähnelt denen von Hochschulen, die zweijährige Diplome vergeben, da beide Studenten mit einem Zertifikat in Grafikdesign hervorbringen. In der Realität finden wir jedoch Unterschiede in Bezug auf Kreativität und technische Fähigkeiten. Die Unterschiede liegen in den Lehrplänen des Kurses und umfassen das Verständnis des Produktionsprozesses, der Produktidentität, des Wissens über Software und der Designinnovation.

Es gibt Verwechslungen zwischen Grafikdesign und Grafik. Diese Unterschiede betreffen den Schüler, insbesondere wenn er eine Beschäftigung aufnimmt. Er wird sowohl an seiner Kreativität und Innovation bei der Produktion neuer Ideen als auch an seiner Fähigkeit gemessen, Technologien einzusetzen, an denen jetzt der Computer, das wichtigste Werkzeug für das Grafikdesign, beteiligt ist.

Der Grund für diese Unterschiede wird deutlich, wenn wir uns die Anzahl der Arbeitnehmer auf dem Markt und ihren Abschluss ansehen. Während der Zeit, in der die meisten Absolventen produziert wurden, wurden die Absolventen von höchster Qualität von bekannten Institutionen produziert und diese von den erfolgreichsten Unternehmen rekrutiert.

Es hat sich eine Unterscheidung zwischen Technikern und Designern entwickelt. Dies liegt daran, dass sich einige akademische Einrichtungen auf Technologie und die praktischen Aspekte von Design-Software konzentrieren, während andere die Fähigkeit entwickeln, Wissen zu nutzen und Ideen mit dem psychologischen und sozialen Kontext zu verbinden und qualitative Studien zu Theorien und Design-Lehrplänen einzuschließen.

Die Gründe dafür sind:

– Das Fehlen spezialisierter akademischer Experten für Grafikdesign und die schlechte Qualität einiger Lehrer.

– Das Fehlen geeigneter Studienpläne für die Erstellung von Grafikdesignern

– Das Fehlen eines Systems, das die Rolle von Universitäten und Hochschulen beim Unterrichten von Grafikdesign definiert

– Das Fehlen von Aufnahmeprüfungen für Grafikdesignkurse im Gegensatz zu Kursen in den Kunstspezialisierungen

– Die Abwesenheit verbindet sich mit der Außenwelt, außer durch Bücher.

– Einige Universitäten und Hochschulen verstehen das Konzept des Grafikdesigns im industriellen Kontext nicht.

– Das Fehlen einer offiziellen staatlichen Unterstützung für die Suche nach einem Weg zur Festlegung eines Kerncurriculums für Universitätskurse.

Ich habe in den Kunstabteilungen einer Reihe von Universitäten unterrichtet und viele Abschlussprojekte bewertet. Diese gaben mir die Möglichkeit, mich über den Grafikdesignunterricht und die Standards der Studenten zu informieren, und zeigten die Notwendigkeit geeigneter Studienpläne. Es mangelt an Wettbewerbsfähigkeit, was die Bildungsstandards verbessern würde, und es gibt einen willkürlichen Einsatz von Lehrmethoden. Die Ziele können klar sein, aber oft führt ein Fehler bei der Nichtanwendung der geeigneten Lehrmethode dazu, dass sie nicht erreicht werden.

Um sich zu entwickeln und zu verbessern, braucht der Grafikdesignsektor qualifizierte und kompetente Arbeitskräfte. Die Arbeitnehmer können nur dann auf die technologischen Veränderungen reagieren, wenn sie über eine formelle akademische Ausbildung verfügen. Um diesen Fortschritt zu erreichen, ist es wichtig, dass Doktoranden als Grafikdesign-Spezialisten eingesetzt werden.

Fazit

In der jordanischen Arena besteht eine Anforderung an den akademischen und beruflichen Sektor, ihre Erfahrungen zu überprüfen und ihre Stärken und Schwächen zu ermitteln. Dies wird von ihnen verwendet, um eine Strategie festzulegen, die dem Grafikdesign die respektierte Position verleiht, die es verdient.

Es ist ein Eingreifen der Regierung erforderlich, um einen Bereich bereitzustellen, in dem Spezialisten für Grafikdesign viele der Konzepte erörtern können, die ihnen helfen, Firmeninhaber und Manager darauf aufmerksam zu machen, wie Grafikdesigner optimal eingesetzt werden können.

Neben dem Unterrichten von Grafikdesign müssen Universitäten und Community Colleges die Marktbedürfnisse von Designern und Handwerkern im Rahmen der neuen Spezialisierungen unterstützen, die eingeführt werden müssen, um die Arbeitslosigkeit zu verringern. Es besteht Bedarf an einer Berufsorganisation für Grafikdesign, die diese unterstützt Designer koordinieren die pädagogische und technische Vorbereitung und knüpfen Kontakte zur Außenwelt. Es ist wichtig, Workshops und Symposien abzuhalten, die die Kompetenz von Lehrkräften, Designern und Studenten verbessern. Diese sollten mit Unterstützung internationaler Institutionen durchgeführt werden, die auf diesem Gebiet respektiert werden.

Es ist auch wichtig, nationale und internationale Wettbewerbe abzuhalten, um Kreativität und Innovation zu fördern. Dies schafft eine wettbewerbsfähige Atmosphäre, in der Grafikdesign gedeihen kann.

Schließlich ist es wichtig, eine nationale Identität im Grafikdesign zu schaffen, die seine Position auf der internationalen Bühne festigen kann.

Innenarchitektur – Verbessern Sie die Leistung des Büros

Ein Unternehmen muss viel tun, um die Leistung eines Mitarbeiters zu verbessern. Ein cooles Büro-Innendesign ist nur ein sicherer Weg. Über diesen Artikel möchten...

Das Licht sehen: Warum Beleuchtung in der Innenarchitektur wichtig ist

Licht hat den Menschen seit Anbeginn der Zeit fasziniert. Ohne Licht gibt es keine Farbe. Auf seiner Suche nach der Kontrolle des Lichts ergänzte...

Machen Sie 2020 zu einem besseren Jahr – Fehler beim Webdesign, die Sie vermeiden...

Auf der Website fehlen Informationen über das Unternehmen, was es bietet und warum Menschen es wählen sollten.Vielleicht ist dies einer der größten Fehler, da...

Designer-Damenuhren kaufen – Häufige Fehler, die Sie vermeiden sollten

Manchmal kaufen wir etwas, mit dem wir nicht zufrieden sind. Im Allgemeinen passiert dies, wenn Sie vor dem Kauf dieses Produkts keine wichtigen Faktoren...

Die sozialen, kulturellen und religiösen Rollen eines Grafikers in der Gesellschaft

Grafikdesigner spielen mehrere lebendige Rollen, die die Entwicklung, das Überleben und den Lebensunterhalt der Gesellschaft sicherstellen. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass die...

Warum Webdesign-Profis einstellen?

Das Internet hat die Welt, wie wir sie kennen, irreversibel verändert. Wir sind über virtuelle Schnittstellen miteinander verbunden und können Informationen schneller als je...